Handy Player - Das Magazin für Handyspiele

Partner-Seiten

 
 
 

Reviews

Startseite Testberichte Sim City Societies

Sim City Societies

Handyspiele-Test

 

Sim City Societies

Testdatum:
5. Dezember 2007
Redakteur:
Sven Wernicke
Hersteller:
EA Mobile
 

Während Sim City Societies auf dem PC ein kunterbuntes und ziemlich merkwürdiges Aufbau-Spiel ist, setzt die Handy-Umsetzung eher auf das klassische Konzept der Vorgänger. Eine wirklich gute Idee der Entwickler.

Bewertung:

83%
Leserwertung:Leser: 89%
Gameplay:
8/10
Grafik:
7/10
Sound:
7/10
Umfang:
7/10
Multiplayer:
0/10
 
 

Sim City Societies Screenshots

  • Screenshot: Sim City Societies
    Screenshot: Sim City Societies
  • Screenshot: Sim City Societies
    Screenshot: Sim City Societies
  • Screenshot: Sim City Societies
    Screenshot: Sim City Societies
 
Vorteile:
  • Endlosmodus und einige Missionen
  • Einfache Bedienung
  • Durchaus komplexe Aufbausimulation
 
Nachteile:
  • Zu wenig Missionen
  • Begrenzte Spielfläche und fest definierte Straßen
 

Review

Screenshot: Sim City Societies
Screenshot: Sim City Societies

Das, was dem PC-Spiel Sim City Societies grundsätzlich fehlt, bietet die Handy-Fassung von Beginn an: eine richtige Kampagne. In sechs recht umfangreichen Missionen gilt es, diverse Aufgaben zu erfüllen. Im anfänglichen Tutorial erlernen Sie nicht nur die grundlegenden Funktionen, Sie sollen auch 50 erste Einwohner in Ihre Stadt locken. Später müssen Sie die Zufriedenheit der „Sims“ steigern, für ausreichend Energie sorgen oder Wohnungen und Arbeitsplätze schaffen. Die Herausforderungen sind zwar relativ ähnlich, aber auf jeden Fall eine willkommene Abwechslung und sehr gut in das eigentliche Spiel integriert worden. Alternativ steht selbstverständlich ein „freier Spielmodus“ zur Verfügung, so dass Sie auch nach dem Bewältigen der Aufgaben noch genügend motiviert sind, später nochmals eine kleine Metropole aus dem Boden zu stampfen.

Screenshot: Sim City Societies
Screenshot: Sim City Societies

Allein der Anfang von Sim City Societies ist überzeugend. Ihnen werden etliche Tipps gegeben, die ein Berater und eine Nachrichtensprecherin kontinuierlich von sich geben. Auch die Steuerung ist für ein Aufbauspiel ungewöhnlich simpel gehalten, so dass Einsteiger schnell zurecht kommen dürften. Dabei verbirgt sich im Kern durchaus anspruchsvolle Kost, was sich ebenfalls schnell zeigt. Auf einem relativ kleinen Spielfeld, das meist eine bereits existierende Stadt darstellt, gilt es, erste Gebäude zu platzieren. Zur Auswahl stehen hier zahlreiche Einrichtungen – angefangen von diversen Wohnhäusern über Arbeitsstätten bis hin zu Freizeit-Anlagen wie Fußballplätze oder gar ein Schachclub. Polizei, Krankenhaus und Feuerwehr dürfen natürlich nicht fehlen. Jedes Gebäude erfüllt einen ganz bestimmten Zweck, genau genommen senkt bzw. erhöht es diverse Aspekte. So steigt die Unzufriedenheit der Bevölkerung, wenn man ein Ölkraftwerk baut, dafür steigt der zur Verfügung stehende Stromvorrat, den man zum Beispiel für die Arbeitsplätze oder Wohnanlagen braucht. Sim City Societies würde nicht “Societies” heißen, gäbe es nicht noch andere Attribute zu beachten. Denn manche Häuser ändern die Gesellschaftsform der Einwohner von einer liberalen zu einer autoritären Politik. Dies hat zur Folge, dass Menschen zufriedener werden, die Effizienz der Gebäude steigen bzw. sinken oder eben andere Ansprüche aufkommen. Manche Objekte können ausschließlich in der einen oder anderen Gesellschaftsform verwendet werden.

Screenshot: Sim City Societies
Screenshot: Sim City Societies

Dass man weiterhin Umweltverschmutzung, Verkehr, Sicherheit und Gesundheitssystem der eigenen Stadt im Auge behalten soll, verdeutlicht die Tatsache, dass Sim City Societies durchaus anspruchsvoll ist. Zum Glück versteht man ziemlich schnell, wie alle Aspekte zusammen funktionieren und welche Auswirkungen folgen können, wenn man ein gewisses Haus baut. Erschwerend kommt aber hinzu, dass der Platz für die Ortschaft begrenzt ist. Daher werden Sie hin und wieder Ihre Stadt teilweise einreißen, um sie vielleicht hier und da noch zu optimieren. Weiterhin sitzt Ihnen die Zeit im Rücken. Stets läuft die virtuelle Uhr, genauso ist der gesamte Spielverlauf in Monate unterteilt. Haben Sie in Echtzeit Ihre Gebäude gebaut und Änderungen an Ihrer Stadt vorgenommen, können Sie einen Monat abschließen und weiter geht’s. Am Monatsende gibt es häufig Ratschläge vom Berater und nicht selten kommen noch Zufallsereignisse hinzu. So fordert der Mob neue Stromleitungen oder ein bestimmtes Gebäude – darauf können Sie reagieren oder Geld sparen und die Bevölkerung unglücklich stimmen.

Technisch zeigt sich Sim City Societies von einer positiven Seite. Die Grafik wirkt nicht so verspielt wie auf dem PC, stattdessen erinnert vieles an die älteren Sim City-Episoden. Sehr übersichtlich gestalten sich die Baumenüs und auch das Scrollen über das Spielfeld klappt wunderbar. Viele kleine Details, z.B. fahrende Autos oder herumlaufende Sims, kann man entdecken. Insgesamt ist die Optik sehr ansprechend. Musikalisch werden eher Standard-Klänge geboten, die kaum der Rede wert sind.

Fazit

Sim City Societies ist ein überraschend gutes Aufbauspiel, das zwar aufgrund der Handy-Technologie nicht den Anspruch eines PC-Spiels erreicht, aber genügend Komplexität für einige vergnügliche Stunden bietet. Besonders die zahlreichen Aspekte, die man als Bürgermeister berücksichtigen muss, sind fordernd und gut in das Geschehen eingebaut. Hinzu gesellt sich eine ansprechende Grafik und eine hervorragende Bedienung. Kritikpunkte finden sich bei Sim City Societies allerdings auch: So ist die Spielfläche relativ klein und die Straßen fest vorgegeben. Weiterhin ist die Anzahl der Missionen leider etwas gering. Ansonsten aber dürfen sich Genreliebhaber auf ein wirklich unterhaltsames Aufbauspiel mit genügend Abwechslung freuen.

Kommentare

Deine Antwort

ID uzivatele
Sicherheitscode
 

 

Advertisement

 

Newsletter

  •  
 

 

Review Quicklaunch

 

Community

 

 

Partner

  • AreaMobile
    Areamobile.de - Das Onlinemagazin für Mobile Endgeräte und Mobiles Entertainment
     
  • Vitivi
    ViTiVi.TV - ViTiVi.TV ist das erste reine Games-Videoportal seiner Art in Deutschland.
     
 
 
 
Das Magazin für Handyspiele!