Handy Player - Das Magazin für Handyspiele

Partner-Seiten

 
 
 

Reviews

Startseite Testberichte Dakar Rally 2009

Dakar Rally 2009

Handyspiele-Test

 

Dakar Rally 2009

Testdatum:
30. Januar 2009
Redakteur:
Sven Wernicke
Hersteller:
EA Mobile
 

Letztes Jahr fand die berühmte Rally „Paris Dakar“ aufgrund von Terrorismuswarnungen überhaupt nicht statt, dieses Jahr entschieden sich die Veranstalter für einen völlig neuen Ort. In Südamerika wurde die Dakar 2009 ausgetragen, das Wort „Paris“ hat man also logischerweise entfernt. Und auch das Spiel Dakar Rally 2009 wurde entsprechend an die wichtige Neuerung angepasst.

Bewertung:

65%
Leserwertung:Leser: 77%
Gameplay:
6/10
Grafik:
6/10
Sound:
7/10
Umfang:
5/10
Multiplayer:
0/10
 
 

Dakar Rally 2009 Screenshots

  • Screenshot: Dakar Rally 2009
    Screenshot: Dakar Rally 2009
  • Screenshot: Dakar Rally 2009
    Screenshot: Dakar Rally 2009
  • Screenshot: Dakar Rally 2009
    Screenshot: Dakar Rally 2009
 
Vorteile:
  • Offizielles Spiel
  • Sehr rasant
  • Recht abwechslungsreiche Strecken...
 
Nachteile:
  • ...die teils nicht schön aussehen
  • Keine auffälligen Besonderheiten oder Stärken
 

Review

Gegenüber Dakar 2008 ist die 2009er-Ausgabe also in ganz anderen Gefilden angesiedelt. Dieses Mal rast ihr also nicht durch Portugal, Marokko oder Mauretanien, sondern durch Argentinien bis nach Chile. Um ehrlich zu sein: Ihr merkt nicht sonderlich viel davon, dass ihr an anderen Orten der Welt unterwegs seid – abgesehen von der Übersichtsmap während des Karrieremodus. Diese zeigt natürlich die zahlreichen Strecken in Südamerika. Auf der Piste dagegen fahrt ihr am Meer entlang, durchquert Getreidefelder oder kleine Ortschaften. Durch Städte cruist ihr freilich nicht, denn hier handelt es sich schließlich um ein Rallye-Spiel.

Screenshot: Dakar Rally 2009
Screenshot: Dakar Rally 2009

Egal ob ihr euch für besagte Karriere, eine spontane Schnellrallye oder ein Zeitrennen entscheidet – stets gilt es, mindestens einen der ersten drei von vier Plätzen einzunehmen und möglichst gut zu fahren. Die Zeit ist freilich bedeutsam, am besten ihr heizt schnell von A nach B. Rundkurse gibt es nicht, aber auch das wäre für eine Rallye ungewöhnlich. Bis zur eigentlichen Herausforderung dauert es aber stets eine Weile, denn die Ladezeiten sind ungewöhnlich hoch ausgefallen. Rechnet von einem Rennen bis zum anderen ruhig mal 30 Sekunden und mehr ein, vermutlich dauert es seine Zeit, bis die 3D-Grafiken in den Speicher geladen sind. Besonders attraktiv ist die Optik trotzdem nicht, zum Beispiel sind die Fahrzeuge eher durchschnittlich texturiert und die Straßenbelage teils unglaublich hässlich. Dafür gefallen wiederum die hübschen Details am Streckenrand und der äußerst rasante Spielverlauf. Ins Stocken kommen die Fahrten zu keiner Zeit und aus der Innenansicht ist das Geschwindigkeitsgefühl auch richtig gut. Meckern kann man hierüber nimmt – wenn, dann höchstens über die teils extrem eckigen und unrealistischen Pistenverläufe und die dezent ungenaue Kontrolle des Fahrzeuges aus der 3rd-Person-Ansicht.

Spielerisch erwartet euch insgesamt ein fast schon stinknormales Arcade-Rennspiel, euer Vehikel beschleunigt also immer automatisch. Einzig das Bremsen bzw. selbständige Herunterschalten des Ganges bzw. das Lenken nach links und rechts dürft ihr übernehmen. Das ist Genre-typisch und insgesamt keine Besonderheit. Immerhin funktioniert die Steuerung sonst recht ordentlich, allgemein bereitet Dakar Rally 2009 keine spielerischen Probleme. Der Sound samt den Vibrationseffekten passt hier ebenfalls zum flotten Gameplay.

Fazit

Dakar Rally 2009 ist – wie schon sein Vorgänger – keine große Besonderheit. Der Titel spielt sich ordentlich, die Grafik ist teils nicht so toll, aber dafür stimmt die Geschwindigkeit. Der Umfang ist gegenüber der 2008er-Ausgabe etwas geschrumpft und der Schwierigkeitsgrad wirkt dezent entschärft. Negativ fallen die hässlichen Streckenbelage auf, ebenso ist unverständlich, wieso man den eigenen Rennwagen nicht ein wenig tunen darf. Auf Dauer wirkt das Gameplay auch etwas eintönig. Schade eigentlich, denn Rallyespiele gibt es im Handybereich nicht zu Genüge, aber EA Mobile hat hier ganz klar Potential verschenkt.

Kommentare

Deine Antwort

ID uzivatele
Sicherheitscode
 

 
Mioo - 21. 02. 2010 - 22:04 Uhr
Unregistriert

sehr gut

 

Advertisement

 

Newsletter

  •  
 

 

Review Quicklaunch

 

Community

 

 

Partner

  • AreaMobile
    Areamobile.de - Das Onlinemagazin für Mobile Endgeräte und Mobiles Entertainment
     
  • Vitivi
    ViTiVi.TV - ViTiVi.TV ist das erste reine Games-Videoportal seiner Art in Deutschland.
     
 
 
 
Das Magazin für Handyspiele!