Handy Player - Das Magazin für Handyspiele

Partner-Seiten

 
 
 

Reviews

Startseite Testberichte RAW Special Unit

RAW Special Unit

Handyspiele-Test

 

RAW Special Unit

Testdatum:
15. Januar 2009
Redakteur:
Sven Wernicke
Hersteller:
In-Fusio
 

Ein moderner Taktik-Shooter für die Handy-Plattform? Dann noch in 2D? Das kann doch nicht gut gehen, oder? Doch RAW Special Unit zeigt, wie prima ein solches Konzept funktionieren kann, auch wenn die Story ziemlich klischeebehaftet daher kommt.

Bewertung:

83%
Leserwertung:Leser: 94%
Gameplay:
8/10
Grafik:
8/10
Sound:
6/10
Umfang:
7/10
Multiplayer:
0/10
 
 

RAW Special Unit Screenshots

  • Screenshot: RAW Special Unit
    Screenshot: RAW Special Unit
  • Screenshot: RAW Special Unit
    Screenshot: RAW Special Unit
  • Screenshot: RAW Special Unit
    Screenshot: RAW Special Unit
 
Vorteile:
  • Anspruchsvollerer Taktik-Shooter
  • Stimmungsvolle Grafiken
 
Nachteile:
  • Musikalische Untermalung etwas schwach
 

Review

Wo treiben sich die meisten Bösewichte und Terroristen herum? Richtig, im Irak! Und genau dort dürft ihr als Mitglied eines Sondereinsatzkommandos für Recht und Ordnung sorgen. Die Geschichte ist insgesamt okay, aber natürlich dezent übertrieben und die Texttafeln machen auch nicht viel her. Dafür aber erhaltet ihr während einer Mission öfter Funksprüche von Kumpanen, die euch bei dem Bewältigen der Herausforderungen behilflich sind. Stimmungsvoll ist das durchaus, zumal ihr später auch in anderen Ländern dieser Welt zur Hilfe eilt.

Screenshot: RAW Special Unit
Screenshot: RAW Special Unit

Und wie funktioniert RAW Special Unit? Auf den ersten Blick erinnert der Titel frappierend an diverse Jump&Runs aus dem Hause Gameloft. Aus seitlicher Perspektive steuert ihr euren Soldaten, der zum Beispiel über Kisten springen oder Vorsprünge erklimmen kann. Ungewöhnlich ist, dass hier nicht die rasante Action im Vordergrund steht. So werdet ihr darauf hingewiesen, dass ihr bedacht mit der Waffe umgehen sollt, das Festnehmen der Terroristen wird am Ende des Abschnittes sowieso eher belohnt als das willkürliche Töten. Für Anspruch sorgen weitere Elemente. Beispielsweise könnt ihr Türen eintreten, um so Gegner zu überraschen. Das Werfen von Blendgranaten ist weiterhin von taktischer Bedeutung. Und da ihr meist von einem KI-gesteuerten Kollegen begleitet werdet, ist das Ändern der Formation für den Spielverlauf häufiger von Bedeutung. Da ihr oftmals Geiseln bzw. Zivilisten oder andere Soldaten retten müsst, ist insgesamt ein überlegteres Vorgehen und das gelegentliche Lauschen an Wänden empfehlenswert. Inhaltlich orientiert sich RAW entfernt an den PC-Klassiker SWAT, was Fans der Serie durchaus freuen dürfte.

Screenshot: RAW Special Unit
Screenshot: RAW Special Unit

Durch diese Aspekte spielt sich RAW Special Unit deutlich ruhiger, was aber nicht bedeutet, dass das Kämpfen zu kurz kommt. Aus weiterer Entfernung feuert ihr eure Waffe ab, seid ihr nahe am Gegner, schlagt ihr ihn auf Knopfdruck nieder. Keine Sorge, selten wird das nicht passieren. Zusätzlich ist das Leveldesign recht facettenreich und manche Missionen können sogar auf verschiedene Art und Weise bewältigt werden. Es ist möglich, fast kampflos einen Auftrag zu überstehen – wenn man mal nicht wild herumballern möchte. Auf jeden Fall erhöht sich dadurch der Wiederspielwert, zumal ihr mit Medaillen für gute Arbeit belohnt werdet.

Richtig gut gefällt die technische Seite. Die Landschaften wirken sehr detailliert, die Animationen der Figuren können sich absolut sehen lassen. Einzig die Steuerung wirkt ein klein wenig träge, aber das ist bei dem Spielkonzept nicht weiter tragisch. Akustisch hätte man noch etwas mehr draufpacken können, aber das geht schon soweit in Ordnung. Immerhin wurden RAW Special Unit Sprachsamples spendiert, die für Atmsphäre sorgen.

Fazit

Ihr habt genug von stupiden Baller- und Hüpfspielen? Dann seid ihr bei RAW Special Unit genau richtig. Denn hier geht es deutlich taktischer zur Sache, ohne dass ihr auf eine gute Optik verzichten müsst. Wer schon SWAT und ähnliche Genrevertreter mochte, wird hier genau das erhalten, was er erwartet. Dass das Geschehen in 2D dargestellt wird, tut dem Anspruch aber keinen Abbruch. Schade ist höchstens, dass das Spiel ruhig noch etwas umfangreicher hätte ausfallen können, auch gibt es keine wählbaren Schwierigkeitsgrade.

Kommentare

Deine Antwort

ID uzivatele
Sicherheitscode
 

 
njah - 14. 10. 2011 - 17:33 Uhr
Unregistriert

ich weiß nicht,wie man speichert aber sonst geiles game

 
wladimir - 20. 01. 2009 - 22:53 Uhr
Unregistriert

Suppa spiel

 

Advertisement

 

Newsletter

  •  
 

 

Review Quicklaunch

 

Community

 

 

Partner

  • AreaMobile
    Areamobile.de - Das Onlinemagazin für Mobile Endgeräte und Mobiles Entertainment
     
  • Vitivi
    ViTiVi.TV - ViTiVi.TV ist das erste reine Games-Videoportal seiner Art in Deutschland.
     
 
 
 
Das Magazin für Handyspiele!