Handy Player - Das Magazin für Handyspiele

Partner-Seiten

 
 
 

Reviews

Startseite Testberichte Pro Evolution Soccer 2008

Pro Evolution Soccer 2008

Handyspiele-Test

Handy Player Award

 

Pro Evolution Soccer 2008

Testdatum:
7. November 2007
Redakteur:
Mario Siewert
Hersteller:
Konami
 

Auch Konami veröffentlicht die neueste Version seiner Pro Evolution Soccer Reihe für alle aktuellen Mobiltelefone. Ob der Versuch, die Serie auch auf dem Handy als Referenz zu etablieren gelingt, verrät ihnen unser ausführlicher Testbericht.

Bewertung:

86%
Leserwertung:Leser: 90%
Gameplay:
9/10
Grafik:
8/10
Sound:
8/10
Umfang:
8/10
Multiplayer:
0/10
 
 

Pro Evolution Soccer 2008 Screenshots

  • Screenshot: Pro Evolution Soccer 2008
    Screenshot: Pro Evolution Soccer 2008
  • Screenshot: Pro Evolution Soccer 2008
    Screenshot: Pro Evolution Soccer 2008
  • Screenshot: Pro Evolution Soccer 2008
    Screenshot: Pro Evolution Soccer 2008
 
Vorteile:
  • Realistisches Gameplay
  • Intelligente Steuerung
 
Nachteile:
  • Fast keine attraktiven Lizenzen
 

Review

Screenshot: Pro Evolution Soccer 2008
Screenshot: Pro Evolution Soccer 2008

Was die Lizenzsituation angeht, ist die Handy-Version von Pro Evolution Soccer 2008 ähnlich schwach bestückt wie die PC-Version, denn es finden sich nur einige Original-Teams der jeweiligen Ligen, ein Großteil der Mannschaften ist nach wie vor frei erfunden. Zu allem Überfluss verzichtet die mobile Version auch noch auf eine deutsche Liga, so dass sich nicht einmal die Mannschaft des FC Bayern München, die wenigstens in der PC-Fassung enthalten ist, auf dem Handy wieder findet - hier hat Fifa 08 eindeutig die Nase vorne.
Anders sieht es da schon bei den Spielmodi auf, denn hier kann Pro Evolution Soccer 2008 mit nahezu allen erdenklichen Wettbewerben auftrumpfen. Für ein schnelles Spiel zwischendurch dürfte gerade der Sofortspielmodus attraktiv sein, aber auch die obligatorischen Freundschaftsspiele gehören sicher zum Standardrepertoire jedes Fußballspiels. Neben dem Ligamodus erwartet anspruchsvolle Fans außerdem ein Pokalmodus, in dem nicht nur die nationalen Wettbewerbe, sondern auch internationale Wettbewerbe, die an Uefa-Pokal und Champions League angelehnt sind, aber aus Lizenzgründen anders heißen, zur Verfügung stehen.

Ganz wie bei Fifa 08 gibt es auch in Pro Evolution Soccer 2008 einen Spielmodus, in dem sie sich für ein Team entscheiden können und dieses über einen längeren Zeitraum begleiten können. Bei "Super Challenge" besteht ihre Aufgabe darin, ein Team innerhalb von zwei Saisons aus der zweiten Liga zum Titel zu führen.
Alle Spielmodi von Pro Evolution Soccer 2008 lassen sich sowohl auf Nationalmannschaftsebene, als auch auf Vereinsebene spielen, was natürlich nicht immer Sinn macht, aber ob der schwachen Lizenzaustattung legte Konami den Fokus sowieso eher auf das Gameplay.

Screenshot: Pro Evolution Soccer 2008
Screenshot: Pro Evolution Soccer 2008

Wer sich mit diesem vertraut machen möchte, kann dies im Trainingsmodus tun, in dem auf anschauliche Art und Weise und weniger starr als in Fifa 08 die Steuerung erklärt wird. Grundsätzlich lässt sich Pro Evolution Soccer 2008 auf zwei verschiedene Arten steuern: Bei der Steuerung per Einzeltaste wird lediglich auf den Joystick samt der Mitteltaste zurückgegriffen. Dass dennoch alle Funktionen wie Sprinten, Passen oder Grätschen zur Verfügung stehen liegt zum einen an der mehr oder weniger intelligenten Erkennung der jeweils benötigten Funktion durch das Programm, zum anderen aber auch an der geschickten Mehrfachbelegung einzelner Tasten. So sprintet der jeweils aktive Spieler in eine Richtung, wenn sie die entsprechende Richtungstaste doppelt betätigen.
Profis werden aber sicherlich auf die Standard-Steuerung des Spiels zurückgreifen, bei der neben dem Joystick noch die untere Zeile der Zifferntastatur mit Funktionen belegt ist. Tacklings, Laufpässe und Schüsse lassen sich in diesem Fall über separate Tasten ausführen, was der Spielkontrolle gut tut.

Dass Pro Evolution Soccer 2008 letztlich für mehr Spielspaß als Fifa 08 sorgt, liegt nicht unbedingt an der geringfügig besseren Steuerung, wohl aber am Gameplay, das wesentlich flüssiger daherkommt. Passkombinationen lassen sich flott ausführen und auch die Mitspieler rücken schneller nach, als bei der Konkurrenz aus dem Hause Electronic Arts. Überhaupt wirken die meisten Spielzüge wesentlich realistischer und dank der Tatsache, dass man den Ball im Flug noch mittels der Richtungstasten steuern kann, kommt es im Spielverlauf auch zu wesentlich mehr attraktiven Toren.

Anspruchsvolle Spieler dürften zudem von den zahlreichen Einstellungen, die vor jedem Spiel getätigt werden können begeistert sein: Je nach Spielmodus können neben der Spiellänge drei verschiedene Schwierigkeitsgrade, die Kameraposition, die bereits angesprochenen Steuerungsarten, das Wetter und das Stadion gewählt werden.

Auch technisch macht Pro Evolution Soccer 2008 eine gute Figur. Die Grafik und insbesondere die Animationen sind zwar nicht so überzeugend wie bei Real Football 2008, aber bereits wesentlich besser als die Darstellung bei Fifa 08. Erwähnenswert sind auf jeden Fall auch die unterschiedlichen Wetterbedingungen, die dem Spiel genügend grafische Abwechslung verleihen.
Der Sound von Pro Evolution Soccer 2008 spielt qualitativ auf jeden Fall in der ersten Liga: Sowohl die Hintergrundmusik im Hauptmenü als auch die Fangesänge vor dem Anpfiff sind erstklassig, während der eigentlichen Spiele bleibt es dann aber viel zu oft zu leise.

Fazit

Anspruchsvolle Spieler können dieses Jahr auch auf dem Handy bedenkenlos zu Pro Evolution Soccer 2008 greifen. Der Konami-Titel kommt mit einem wesentlich schnelleren Gameplay als die Konkurrenz aus dem Hause Electronic Arts daher, das aber zu keinem Zeitpunkt zu actiongeladen wie beispielsweise die Spielzüge in Real Football 2008 wirkt.
Da gerade der Abschluss vor dem Tor aber einiges an Übung und Geschick erfordert, ist Pro Evolution Soccer 2008 jedoch sicher kein Spiel für Gelegenheitsspieler. Profis dürften von den zahlreichen Möglichkeiten, die die intelligente Steuerung bietet, aber begeistert sein.

Kommentare

Deine Antwort

ID uzivatele
Sicherheitscode
 

 
- 31. 01. 2008 - 16:16 Uhr
Unregistriert

wie kann man das denn downloaden?

 
Mario - 31. 01. 2008 - 16:16 Uhr
ID uzivatele

In der orangenen Box gibt es Informationen zum Bestellvorgang.

Anmeldedatum: 15. 01. 2009 46 Beiträge Handy: Sony Ericsson K800i

 
oliver kahn - 31. 01. 2008 - 16:16 Uhr
Unregistriert

ekelhaft eyyyyyyyyyyyyy das ist doch soo kacke auf handy

 
Dein Name - 14. 11. 2007 - 15:03 Uhr
Unregistriert

hi ich will das spiel bitte

 
Street FiGHter - 09. 11. 2007 - 09:41 Uhr
ID uzivatele

Hallo, Ich spiele das spiel auf meinem ps2 und würde es gerne auf meinem handy auch sehr gerne haben. Habe mir durch gelesen das es fast keine attraktiven Lizenzen hat welche hat er den???

Anmeldedatum: 04. 02. 2008 10 Beiträge Handy:

 

Advertisement

 

Newsletter

  •  
 

 

Review Quicklaunch

 

Community

 

 

Partner

  • AreaMobile
    Areamobile.de - Das Onlinemagazin für Mobile Endgeräte und Mobiles Entertainment
     
  • Vitivi
    ViTiVi.TV - ViTiVi.TV ist das erste reine Games-Videoportal seiner Art in Deutschland.
     
 
 
 
Das Magazin für Handyspiele!