Handy Player - Das Magazin für Handyspiele

Partner-Seiten

 
 
 

Reviews

Startseite Testberichte Playman Winter Games

Playman Winter Games

Handyspiele-Test

 

Playman Winter Games

Testdatum:
13. Dezember 2004
Redakteur:
-
Hersteller:
 

Mit Playman Winter Games veröffentlicht Mr. Goodliving den neuesten Ableger der erfolgreichen Playman-Serie. Pünktlich zum Winteranfang befasst sich das Spiel wie der Name bereits erahnen lässt mit den gängigen Wintersportarten und deckt dabei ein erstaunlich breites Spektrum ab.

Bewertung:

90%
Leserwertung:Leser: 82%
Gameplay:
9/10
Grafik:
9/10
Sound:
7/10
Umfang:
0/10
Multiplayer:
9/10
 
 

Playman Winter Games Screenshots

  • Screenshot: Playman Winter Games
    Screenshot: Playman Winter Games
  • Screenshot: Playman Winter Games
    Screenshot: Playman Winter Games
  • Screenshot: Playman Winter Games
    Screenshot: Playman Winter Games
 
Vorteile:
 
Nachteile:
 

Review

Insgesamt 4 verschiedene Sportarten, die unterschiedlicher nicht sein könnten stehen auf dem Programm. Im Abfahrtsslalom gilt es die Strecke möglichst schnell, also ohne großartige Lenkbewegungen, zu durchfahren und dabei dennoch jedes der aufgestellten Tore zu berühren. Für jedes verpasste Tor werden dem Spieler 5 Sekunden auf seine Streckenzeit angerechnet.
Auch beim Bobfahren ist eine hohe Geschwindigkeit wichtig. Diese wird durch möglichst genaues Fahren auf der Ideallinie erreicht. In schwierigen Passagen, die voller Steilkurven und Hügel nur so wimmeln, stellt dies jedoch selbst für einen erprobten Spieler ein Problem dar.
Beim Biathlon kommt es mehr auf Reflexe als auf das Training an. Strafzeiten sind auch hier möglich, sollte man an einem der Schießstände ein Ziel verfehlen.
Im Skispringen gilt es schließlich möglichst weit zu fliegen und dabei noch eine gute Figur zu machen. Für die Stabilität des Fluges sowie für die Landung gibt es am Ende Punkte, die neben der erreichten Flugweite in die Wertung einfließen.

Die Steuerung benutzt größtenteils ein ähnliches Konzept wie die anderen Playman Sports-Titel, mit Ausnahme von Beach Volley.
Beinahe alle Sportarten werden lediglich mit den beiden Richtungstasten (links und rechts) des Joysticks gesteuert. Das Lenken beim Slalom und Bobfahren wird mit diesen Tasten ebenso durchgeführt wie das Beschleunigen beim Biathlon, bei dem die beiden Tasten in einer zufälligen, jedoch fest vorgegebenen Kombination wie beim Radrennen in Playman Power Games gedrückt werden müssen. Am Schießstand gilt es eine fünfstellige Tastenkombination auf der Zahlentastatur möglichst schnell einzugeben. Jede falsch gedrückte Taste hat eine Zeitstrafe von 5 Sekunden zur Folge. Beim Skispringen schließlich wird die Flugposition ebenfalls über die beiden Richtungstasten ausbalanciert. Zeitpunkt- und Stärke des Absprungs werden hierbei aber über eine weitere Taste ausgewählt.

Auch die Spielmodi sind bereits aus weiteren Playman-Titeln bekannt: Im Training kann man die einzelnen Sportarten beliebig oft üben und erhält zu Beginn zusätzlich noch eine kurze Anleitung. Im Wettkampf-oder Turniermodus kann man schließlich gegen bis zu 10(!) Spieler nacheinander antreten oder versuchen den Weltrekord zu brechen. Wettkämpfe, die sich aus Durchgängen zusammensetzen (Skispringen) können nur in diesen Modi komplett durchgeführt werden.

Optisch macht Playman Winter Games dort weiter, wo Beach Volley aufhörte. Die Grafik wurde noch einmal verbessert und besitzt teilweise 3D-Darstellungen, die nicht nur durch rasante Geschwindigkeiten überzeugen.
Der Biathlon-Wettbewerb ist grafisch noch auf dem selben Level wie beispielsweise das Radrennen aus Playman Power Games. Im Slalom oder beim Bobrennen jedoch rast der Spieler die Piste in 3D runter, während er von Lense-Flare-Effekten nur so geblendet wird.
Ein weiterer Höhepunkt ist sicherlich auch das Skispringen: Schon während die Spielfigur die Rampe runterstürzt wird der Spieler von der Schönheit, in der die Winterlandschaft an ihm vorbeirauscht überwältigt. Auch die Flugphase wurde hervorragend umgesetzt, die Ski bewegen sich sehr überzeugend in der Luft und die Landung wurde ebenso gut umgesetzt wie die durchaus amüsant aussehenden Stürze.
Beim Sound zeigt sich das Spiel leider etwas sparsam. Die Menüs und das Intro wurden zwar mit qualitativ hochwertigen Musiksequenzen ausgestattet, während der Wettbewerbe wird auf Ton jedoch komplett verzichtet.

Fazit: Nicht nur die Grafik, sondern auch der Langzeitspielspaß und die unterschiedlichen Sportarten präsentiert Playman Winter Games abwechslungsreicher als alle bisherigen Playman-Titel. Hinzu kommt, dass die Sportarten allesamt einfach nur Spaß machen und den Spieler zur Jagd nach den Weltrekorden motivieren.
Auch die winterliche Atmosphäre der Sportarten wird vom Spiel brillant eingefangen und kommt zum jetzigen Zeitpunkt natürlich recht.
Wintersportfans, aber auch alle anderen, die sich für grafische und spielerische Highlights begeistern können, sollten sich daher Playman Winter Games zu Weihnachten gönnen.

Kommentare

Deine Antwort

ID uzivatele
Sicherheitscode
 

 

Advertisement

 

Newsletter

  •  
 

 

Review Quicklaunch

 

Community

 

 

Partner

  • AreaMobile
    Areamobile.de - Das Onlinemagazin für Mobile Endgeräte und Mobiles Entertainment
     
  • Vitivi
    ViTiVi.TV - ViTiVi.TV ist das erste reine Games-Videoportal seiner Art in Deutschland.
     
 
 
 
Das Magazin für Handyspiele!