Handy Player - Das Magazin für Handyspiele

Partner-Seiten

 
 
 

Reviews

Startseite Testberichte LEGO Batman

LEGO Batman

Handyspiele-Test

 

LEGO Batman

Testdatum:
6. Januar 2008
Redakteur:
Sven Wernicke
Hersteller:
Studio X
 

Die berühmte Comic-Fledermaus ist nach „Batman Begins“ und zuletzt „The Dark Knight“ wieder in aller Munde. Doch auch abseits der zurecht ausgezeichneten Kinofilme gibt es Futter für Fans des ungewöhnlichen Superhelden. Lego Batman zum Beispiel. Neben Versionen für PC und Konsolen wurden auch Handyspieler mit einer Umsetzung versorgt.

Bewertung:

70%
Leserwertung:Leser: 72%
Gameplay:
6/10
Grafik:
6/10
Sound:
6/10
Umfang:
7/10
Multiplayer:
0/10
 
 

LEGO Batman Screenshots

  • Screenshot: LEGO Batman
    Screenshot: LEGO Batman
  • Screenshot: LEGO Batman
    Screenshot: LEGO Batman
  • Screenshot: LEGO Batman
    Screenshot: LEGO Batman
 
Vorteile:
  • Batman als Lego-Figur
  • Solides Spielprinzip mit genügend Action
 
Nachteile:
  • Keine Besonderheiten oder spielerische Höhepunkte
  • Seltsame Kampf-Steuerung
 

Review

Egal ob in Filmen, in den DC-Comics oder in Spielen – wie gewohnt muss Batman in Lego Batman gegen zahlreiche Fieslinge antreten. Dass sich der eigentliche Multimillionär mit seinen finsteren Klamotten in den Straßen von Gotham City mit doofen Gaunern und Kriminellen herumschlagen muss, versteht sich dabei natürlich von selbst. Bei Lego Batman erwartet euch natürlich keine opulent präsentierte Story samt den tiefgründigeren Ambitionen von „Bruce Wayne“, sondern ein relativ farbenfrohes Bauklotz-Abenteuer.

Screenshot: LEGO Batman
Screenshot: LEGO Batman

Der Name „Lego“ macht es schon deutlich: Die Spielewelt von Lego Batman besteht aus den legendären Spielzeugen des dänischen Unternehmens. Der Stil ist in der Handy-Fassung zwar nicht ganz so konsequent umgesetzt worden wie bei den Konsolen-Vorlagen, aber sowohl „Batman“ als auch die Feinde und unzählige Objekte bestehen aus den bunten Steinen. Diese fliegen auch fleißig durch die Botanik, wenn ihr auf Gegner einschlagt oder Hindernisse zerstört. Und stirbt der Fledermausmann einmal – nun, dann zerbröselt er ebenfalls. Das ist ganz witzig, aber Kenner von Lego Star Wars oder Lego Indiana Jones kennen das bereits seit Jahren.

Screenshot: LEGO Batman
Screenshot: LEGO Batman

Spielerisch erwartet euch ein grundsolides Action-Plattformspiel. „Batman“ hüpft von Plattform zu Plattform, schlägt massig Fieslinge zu Steinhaufen, wirft mit seinen Baterangs auf Kontrahenten und katapultiert sich mit seinem Wurfhaken von A nach B. Kleinere Feinheiten wie das Schwingen des Umhangs (verletzt Gegner im Optimalfall) oder das Schmeißen von Feuer-Baterangs lockern den ansonsten sehr linearen Spielverlauf auf. Weiterhin könnt ihr Fässer oder andere Gegenstände zerstören, um Lego-Steine zu sammeln. Diese erhöhen den Punktestand, sind ansonsten aber nicht wirklich wichtig. Interessanter sind hier eher die ganzen Gadgets wie bessere Wurfhaken und dergleichen.

Screenshot: LEGO Batman
Screenshot: LEGO Batman

Was negativ an Lego Batman auffällt, ist die eigenartige Steuerung. Denn das Laufen nach links und rechts ist gleichzeitig das Kämpfen mit den Fäusten. Somit müsst ihr direkt zu einem Gegner hinrennen und dann wird automatisch geschlagen. Das ist doch etwas seltsam und irgendwie auch nicht besonders herausfordernd. Wenigstens eine Alternativ-Bedienung hätte man anbieten können. Aber mit ein wenig Eingewöhnung klappt das schon. Der Rest ist ebenfalls in Ordnung: Solide Optik, teils putzige Animationen und stimmungsvolle Sounds bieten Unterhaltung. Höchstens die etwas langweiligen Hintergründe hätten etwas mehr Farbe vertragen können. Und die hässlichen Texttafeln, die eigentlich die Story erzählen sollen, wirken ziemlich lieblos.

Fazit

Lego Batman ist ein solider Plattform-Action-Titel, der schlicht und ergreifend funktioniert. Es macht schon Spaß, mit seinem kleinen Fledermaus-Helden durch die Levels zu hüpfen, um hier und da Feinde zu zerlegen. Aber letztendlich ist „Lego Batman“ auch nichts Besonderes – abgesehen vielleicht von der etwas komischen Bedienung beim Kämpfen. Fans von „Batman“, die beispielsweise auch Lego Indiana Jones mochten, kommen hier aber auf jeden Fall auf ihre Kosten. Ansonsten aber gibt es in dem Genre einige bessere und vor allem einfallsreichere Titel.

Kommentare

Deine Antwort

ID uzivatele
Sicherheitscode
 

 
khaled - 18. 12. 2009 - 16:52 Uhr
Unregistriert

hallo ich bin khaled

 

Advertisement

 

Newsletter

  •  
 

 

Review Quicklaunch

 

Community

 

 

Partner

  • AreaMobile
    Areamobile.de - Das Onlinemagazin für Mobile Endgeräte und Mobiles Entertainment
     
  • Vitivi
    ViTiVi.TV - ViTiVi.TV ist das erste reine Games-Videoportal seiner Art in Deutschland.
     
 
 
 
Das Magazin für Handyspiele!