Handy Player - Das Magazin für Handyspiele

Partner-Seiten

 
 
 

Reviews

Startseite Testberichte Hatrick Pinball

Hatrick Pinball

Handyspiele-Test

 

Hatrick Pinball

Testdatum:
25. Oktober 2005
Redakteur:
-
Hersteller:
Mr. Goodliving
 

Die Kugel rollt wieder. Was Anfang der 90er Jahre in jeder Kneipe für durchzechte Nächte sorgte, soll nun auf aktuellen Mobiltelefonen für ordentlich Spielspaß sorgen.

Bewertung:

75%
Leserwertung:Leser: 100%
Gameplay:
7/10
Grafik:
8/10
Sound:
7/10
Umfang:
7/10
Multiplayer:
0/10
 
 

Hatrick Pinball Screenshots

  • Screenshot: Hatrick Pinball
    Screenshot: Hatrick Pinball
  • Screenshot: Hatrick Pinball
    Screenshot: Hatrick Pinball
  • Screenshot: Hatrick Pinball
    Screenshot: Hatrick Pinball
 
Vorteile:
  • Bewährtes Spielprinzip
  • Grafik
 
Nachteile:
  • Nur ein Tisch
  • Sound
 

Review

Dabei fällt die Steuerung, wie schon im realen Vorbild, sehr simpel aus. Mit den Tasten [1] und [3] werden die Pedale bewegt, während mit der Taste [5] die Kugel ins Rennen geschickt wird. Alle weiteren Tasten können dazu verwendet werden um den Tisch so lange hin und her zu schubsen, bis sich die Kugel endlich wieder in sicheren Gefilden befindet. Dies sollte man jedoch nicht zu sehr übertreiben, da der Flipper sonst gänzlich seinen Dienst verweigert.

Leider wurden auch gleich einige Schwächen des Kneipen-Abbildes übernommen. So können Sie nur einen Tisch auswählen und auch sonst fällt die Auswahl an Optionen sehr überschaubar aus. Bis auf die Möglichkeit den Highscore zurück zu setzen, die Lautstärke des Spiels zu verändern und die Vibration des Handy ein oder aus zu stellen, herrscht gähnende Leere im Optionsmenü. Noch nicht einmal die Anzahl der Kugeln kann variiert werden.

Erfreulicher ist es da schon, dass das Spielgeschehen sehr schön umgesetzt wurde. Die Kugel verhält sich einigermaßen glaubhaft und setzt gut getimte Vibrationseffekte frei, sobald sie eine Bande oder einen Bumper berührt. Der Tisch selber ist sehr schön und detailliert gezeichnet und passt perfekt zum Fußballsetting des Spiels. Hier geht es dann auch schon alsbald darum, die Kugel nicht einfach durch die Gegend zu stoßen, sondern besondere Felder in einer bestimmten Reihenfolge abzuschießen. Wer dann schließlich Tore erzielt hat, oder gar den Jackpot erreicht hat, darf sich über Bonuspunkte freuen. Natürlich dürfen da auch nicht die Standards jedes Flippers fehlen: vom Multiballmodus bis hin zum Bonusmultiplikator ist alles mit von der Partie, was das Herz jedes Flipperfans höher schlagen lässt. Wer dann noch die Kugel vor ihrem sicheren Tod bewahrt, darf sich über Extrapunkte freuen. Davon angestachelt geht es dann auf der Jagd zum höchsten Punktestand weiter.

Diese Euphorie – übrigens auch eine Mission dieses Flippers – wird manchmal durch Ruckler gebremst. Diese sorgen zudem dafür, dass eine Kugel in kritischen Situationen schon einmal verloren geht, oder dass gar manche Kugelakrobatik unmöglich wird. Sowieso hängt über dem Spielgeschehen immer ein fader Beigeschmack. Zwar sorgen die einzelnen Missionen für ein klein wenig Tiefe im traditionell nicht gerade komplexen Spielprinzip eines Flippers, dennoch hätte es dem Spiel gut getan, mehr als einen Tisch anzubieten. Zu schnell hat man einfach alles gesehen, was der Tisch hergibt und die Highscore Hatz kann auch nur kurzzeitig motivieren. Zudem haben es die Entwickler versäumt der Punktejagd eine passende Hintergrundmusik zu verleihen – mehr als ein paar öde Soundeffekte sind nicht vorzufinden.

„Hattrick Pinball“ ist so dermaßen durchschnittlich, dass selbst ein Kreisdurchmesser Angst bekommen könnte, er sei nicht mittig genug. Der Tisch geht an und für sich in Ordnung, nur bietet das Spiel eben nicht mehr. So bleibt „Hattrick Pinball“ eigentlich nur für Flipperfans empfehlenswert. Jedem anderen wird einfach zu wenig Tiefgang und Umfang geboten.

Fazit: Solider Flipper für Zwischendurch

Wer Flipper mag und zudem noch Fußballfan ist, der kann sich „Hattrick Pinball“ ja einmal ansehen. Diejenigen, die aber nur nach einem kurzweiligen Spiel suchen, sind mit Vertretern des Arcade-Genres besser bedient. Hier gibt es zudem deutlich mehr Spiel fürs gleiche Geld. Konrad Kelch

Kommentare

Deine Antwort

ID uzivatele
Sicherheitscode
 

 

Advertisement

 

Newsletter

  •  
 

 

Review Quicklaunch

 

Community

 

 

Partner

  • AreaMobile
    Areamobile.de - Das Onlinemagazin für Mobile Endgeräte und Mobiles Entertainment
     
  • Vitivi
    ViTiVi.TV - ViTiVi.TV ist das erste reine Games-Videoportal seiner Art in Deutschland.
     
 
 
 
Das Magazin für Handyspiele!