Handy Player - Das Magazin für Handyspiele

Partner-Seiten

 
 
 

Reviews

Startseite Testberichte Einstein's Brain Game

Einstein's Brain Game

Handyspiele-Test

Handy Player Award

 

Einstein's Brain Game

Testdatum:
26. August 2008
Redakteur:
Konrad Kelch
Hersteller:
Living Mobile
 

Intelligenzfördernde Computerspiele sind in. Dr. Kawashimas Gehirnjogging hat es auf dem Nintendo DS vorgemacht, viele Nachahmer sind mehr oder weniger erfolgreich hinterher gezogen. Auch auf dem Handy gibt es mittlerweile einige Derivate dieses Spielprinzips. Einstein's Brain Game ist eines davon und beleibe nicht das schlechteste von Ihnen.

Bewertung:

89%
Leserwertung:Leser: 99%
Gameplay:
9/10
Grafik:
6/10
Sound:
9/10
Umfang:
10/10
Multiplayer:
9/10
 
 

Einstein's Brain Game Screenshots

  • Screenshot: Einstein's Brain Game
    Screenshot: Einstein's Brain Game
  • Screenshot: Einstein's Brain Game
    Screenshot: Einstein's Brain Game
  • Screenshot: Einstein's Brain Game
    Screenshot: Einstein's Brain Game
 
Vorteile:
  • Fairer Schwierigkeitsgrad
  • Gute Aufgabenstellung
  • Genialer Multiplayer
  • hoher Umfang
 
Nachteile:
  • Grafikstil für Erwachsene ungeeignet
 

Review

Gleich zu Beginn des Artikels eine kleine Feststellung: Lassen sie sich von der kindlich anmutenden Präsentation in weichen Pastelltönen mit einer Comic-Version Einsteins nicht täuschen, der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben steigert sich mit dem Können des Spielers. Im Klartext bedeutet das, dass sowohl Kleinkinder wie Familienväter bestens gefordert und gefördert werden, ohne dass sich erstere über- und letztere unterfordert fühlen.

Screenshot: Einstein's Brain Game
Screenshot: Einstein's Brain Game

Einstein trainiert im Grunde dieselben Fähigkeiten wie Dr. Kawashima. Sie als Spieler werden in den Disziplinen Logik, Mathematik oder visuelle Wahrnehmung trainiert. Natürlich ermittelt der Doktor ihre Intelligenz nicht anhand schnöder, konventioneller Aufgaben, sondern spielerisch mit Memory, Zahlenpuzzles und dergleichen mehr. Wer sich erst einmal einspielen möchte, kann auch im freien Spiel ein wenig in die Materie reinschnuppern. Wen dabei der Ehrgeiz packt, der kann sich in täglichen Tests beweisen, oder an einer Meisterschaft teilnehmen. Belohnt wird man hier und da mit so genannten Gehirnpünktchen.

Besonders gelungen ist dabei die Mehrspielerfunktion: Wenn Sie wissen möchten, wie intelligent sie im Vergleich zu ihrem Nachbarn oder Arbeitskollegen sind, laden Sie diesen doch einfach auf eine kleine Partie Einstein's Brain Game ein. Einfach via Bluetooth miteinander verbinden und schon geht’s los.

Apropos Langzeitspaß. Zu Beginn sind alle Spielmodi frei wählbar. Das sorgt dafür, dass sie sich sogleich auf ihre Lieblingsdisziplinen konzentrieren und erst, wenn sie diese gemeistert haben, ihre „Stiefmütterchen“ angehen müssen. Wenn Sie das jetzt langweilig und wenig fordernd finden, so sei Ihnen gesagt, dass sie im weiteren Spielverlauf Bonusspiele und Trophäen erknobeln können. Für die nötige Portion an Langzeitmotivation ist also durchaus gesorgt.

Fazit

Einstein's Brain Game macht aufgrund des hervorragend skalierenden Schwierigkeitsgrades, des guten Multiplayer und der nett gestellten Aufgaben samt einem ordentlichen Paket an Bonusfeatures eine sehr gute Figur. Wer sein Gehirn mal wieder entstauben möchte hat zumindest am Handy kaum eine bessere Alternative als dieses Spiel.

Kommentare

Deine Antwort

ID uzivatele
Sicherheitscode
 

 

Advertisement

 

Newsletter

  •  
 

 

Review Quicklaunch

 

Community

 

 

Partner

  • AreaMobile
    Areamobile.de - Das Onlinemagazin für Mobile Endgeräte und Mobiles Entertainment
     
  • Vitivi
    ViTiVi.TV - ViTiVi.TV ist das erste reine Games-Videoportal seiner Art in Deutschland.
     
 
 
 
Das Magazin für Handyspiele!