Handy Player - Das Magazin für Handyspiele

Partner-Seiten

 
 
 

Reviews

Startseite Testberichte Monopoly Tycoon

Monopoly Tycoon

Handyspiele-Test

Handy Player Award

 

Monopoly Tycoon

Testdatum:
19. April 2005
Redakteur:
Mario Siewert
Hersteller:
MFORMA
 

Mit Monopoly Tycoon veröffentlicht MFORMA die Umsetzung des gleichnamigen PC-Spiels, das jedoch nicht allzu viel Ähnlichkeiten mit dem bekannten Brettspiel besaß. Daher wundert es nur wenig, dass auch der mobile Ableger mehr Aufbaustrategie als Gesellschaftsspiel ist. Nichtsdestotrotz oder gerade deswegen schafft es Monopoly Tycoon den Spieler in seinen Bann zu ziehen und für mehrere Stunden Spielspaß zu sorgen.

Bewertung:

86%
Leserwertung:Leser: 100%
Gameplay:
9/10
Grafik:
8/10
Sound:
8/10
Umfang:
9/10
Multiplayer:
0/10
 
 

Monopoly Tycoon Screenshots

  • Screenshot: Monopoly Tycoon
    Screenshot: Monopoly Tycoon
  • Screenshot: Monopoly Tycoon
    Screenshot: Monopoly Tycoon
  • Screenshot: Monopoly Tycoon
    Screenshot: Monopoly Tycoon
 
Vorteile:
  • Tolles Gameplay
  • Mehrere Spielziele
  • Simpler Spieleinstieg
 
Nachteile:
  • Kein Einfluss auf Gegner
 

Review

Dem angehenden Tycoon wird zu Beginn eine Karte präsentiert, auf dem die einzelnen Blocks der Stadt als simple Kästchen dargestellt werden. Die Namen und Farben der Blocks wurden aus dem Brettspiel übernommen und sollten bei Monopoly-Fans hinreichend bekannt sein. Allen anderen wird die Qualität der einzelnen Blocks mittels einer in Sternen ausgedrückten Wertung vermittelt.

Screenshot: Monopoly Tycoon

Das eigentliche Spiel läuft rundenweise ab, wobei jede Runde aus drei Phasen besteht. Zu Beginn des Spiels wird sowohl dem Spieler als auch den beiden Computergegnern ein Block zufällig zugeteilt. Anschließend wird jede Runde ein weiterer Block versteigert, um den die Konkurrenten in einer Auktion bieten können. Das Geld für die Gebote erwirtschaften Gebäude wie Supermärkte, Kinos oder Restaurants, die der Spieler in seinen Blocks errichten kann. Welche Gebäude sich besonders lohnen erfährt er in der Blockinfo des entsprechenden Blocks. Da man pro Runde nur ein Gebäude bauen kann, empfiehlt es sich, diese gerade zu Beginn des Spiels ausführlich zu studieren. Neben dem Kaufen von Blocks und dem Bauen von Gebäuden darf der Spieler jede Runde noch bestehende Gebäude verändern oder abreißen. Blocks, welche Gebäude enthalten, die Verluste einfahren, werden in diesem Fall markiert dargestellt, so dass man diese keinesfalls übersieht. Da sich die Nachfrage der einzelnen Blocks während des Spiels ändert kann die Art der einzelnen Gebäude jede Runde geändert werden. Weiterhin kann der Verkaufspreis des im jeweiligen Gebäude verkauften Artikels angepasst werden, was jedoch nur geringfügige Auswirkungen auf die Einnahmen hat.

Am Rundenende präsentiert das Programm sowohl eine Übersicht der Einnahmen und Ausgaben der einzelnen Spieler, als auch den jeweiligen Kontostand der Kontrahenten. Monopoly Tycoon bietet mehrere Spielziele an, aus denen zu Beginn eines Spiels ausgewählt werden muss. Neben dem obligatorischen Endlosspiel gibt es noch Spielmodi, in denen eine bestimmte Geldsumme erreicht werden muss oder in denen der nach einer bestimmten Zeitspanne erfolgreichste Spieler gewinnt. Diese Spielmodi sind weitaus spannender, da das Spiel nach einer turbulenten Anfangsphase im Laufe der Zeit meist etwas von seinem Reiz verliert: Gebäude lassen sich zwar durch qualitativ hochwertigere ersetzen oder mit zusätzlichen Stockwerken versehen, die Tatsache, dass man jedoch quasi für sich spielt und keine Interaktionsmöglichkeiten mit den Gegnern mehr hat, sobald alle Blocks versteigert wurden, stört jedoch doch etwas. Nichtsdestotrotz bietet das Spiel bis zu diesem Punkt erheblich mehr Spaß als manche Konkurrenzprodukte.

Die Grafik ist auf der Übersichtskarte auf das Minimum reduziert, kann aber in der Blockansicht überzeugen: Eine Vielzahl von Objekten wie Passanten und die Animationen beim Bau von Gebäuden können sich durchaus sehen lassen. Der Sound beschränkt sich auf eine Titelmusik und mehrere Klangeffekte während des Spiels, die aber akzeptabel sind.

Fazit

Monopoly Tycoon bietet ein simples, süchtig machendes Spielprinzip, das den Spieler zumindest für ein Handy-Spiel überdurchschnittlich lange motiviert und einen vergleichsweise hohen Wiederspielwert besitzt. Da auch die technische Umsetzung für ein Spiel dieses Genres auf recht ansehnlichem Niveau ist, werden Aufbaustrategen wohl nicht um Monopoly Tycoon herumkommen.

Kommentare

Deine Antwort

ID uzivatele
Sicherheitscode
 

 
hajate - 13. 11. 2009 - 11:35 Uhr
Unregistriert

das spiel ist der totale mist die gegner ki ist derart sclecht wodurch jedes spiel nach wenigen runden mit deren bankrott endet

 
awer - 12. 09. 2009 - 10:40 Uhr
Unregistriert

hallo

 

Advertisement

 

Review Quicklaunch

 

Community

 

 

Partner

  • AreaMobile
    Areamobile.de - Das Onlinemagazin für Mobile Endgeräte und Mobiles Entertainment
     
  • Vitivi
    ViTiVi.TV - ViTiVi.TV ist das erste reine Games-Videoportal seiner Art in Deutschland.
     
 
 
 
Das Magazin für Handyspiele!