Handy Player - Das Magazin für Handyspiele

Partner-Seiten

 
 
 

Reviews

Startseite Testberichte Monpoly Tycoon 2008

Monpoly Tycoon 2008

Handyspiele-Test

 

Monpoly Tycoon 2008

Testdatum:
12. September 2008
Redakteur:
Sven Wernicke
Hersteller:
EA Mobile
 

Das legendäre Brettspiel um das liebe Geld ist einfach Kult! Vermutlich fast jeder besitzt diesen Hasbro-Klassiker oder hat ihn zumindest einmal mit Freunden gespielt. Monopoly Tycoon 2008 hat mit dem Original aber nicht allzu viel gemeinsam.

Bewertung:

72%
Leserwertung:Leser: 100%
Gameplay:
7/10
Grafik:
6/10
Sound:
6/10
Umfang:
6/10
Multiplayer:
0/10
 
 

Monpoly Tycoon 2008 Screenshots

  • Screenshot: Monpoly Tycoon 2008
    Screenshot: Monpoly Tycoon 2008
  • Screenshot: Monpoly Tycoon 2008
    Screenshot: Monpoly Tycoon 2008
  • Screenshot: Monpoly Tycoon 2008
    Screenshot: Monpoly Tycoon 2008
 
Vorteile:
  • Monopoly-Umsetzung
  • Recht abwechslungsreich
 
Nachteile:
  • Steuerung nicht immer optimal
  • Stellenweise unübersichtlich
  • Auf Dauer optisch etwas einseitig
 

Review

Screenshot: Monpoly Tycoon 2008
Screenshot: Monpoly Tycoon 2008

Monopoly Tycoon entfernt sich ein klein wenig von dem originalen Brettspiel, denn genau wie beim 2005 für Handys erschienenen Vorgänger handelt es sich hierbei um eine strategische Wirtschaftssimulation, die in der farbenfrohen Welt von „Monopoly“ angesiedelt ist. Der größte Unterschied ist, dass ihr nicht einfach nur Straßen kauft, auf denen ihr Häuser oder Hotels baut, um Kontrahenten das Geld aus der Tasche zu ziehen, wenn sie eure Straße besuchen. Vielmehr gilt es, komplette Geschäfte aus dem Boden zu stampfen, Auktionen zu gewinnen, eure Betriebe erfolgreich zu führen und die KI-gesteuerten Mitbewerber in den Ruin zu treiben. Der gesamte Grafikstil und die Szenarien erinnern natürlich an „Monopoly“, konzeptionell geht Monopoly Tycoon 2008 aber durchaus in eine etwas andere Richtung.

Screenshot: Monpoly Tycoon 2008
Screenshot: Monpoly Tycoon 2008

Das doch etwas wirtschaftlichere Spiel ist ebenfalls rundenbasiert. Eine große Runde, die ihr und die Computergegner nacheinander überstehen müsst, ist in vier Etappen aufgeteilt. In der ersten Etappe ersteigert ihr mit etwas Glück neue Straßen, in der zweiten baut ihr in euren Gebieten neue Geschäfte wie z.B. Cafés, in der dritten verwaltet ihr eure Firmen und in der letzten werden euch wichtige Details in einer Übersicht serviert. Interessant hierbei: Es empfiehlt sich wirklich, aktuelle Markttrends zu beobachten, denn eure Geschäfte könnten bei falscher Wahl nicht genügend Geld abwerfen, was dazu führt, dass euch stets der Mammon fehlt, um während einer Auktion eine neue Straße zu ergattern.

Screenshot: Monpoly Tycoon 2008
Screenshot: Monpoly Tycoon 2008

Und was ist das Spielziel? Das kann man vor Beginn selbst auswählen. Ob man eine bestimmte Summe Geld scheffeln will oder doch lieber ein Monopol gründen – das ist euch überlassen. Ansonsten erinnert jede Menge an „Monopoly“: Anfänglich darf man sich eine witzige Spielfigur auswählen, man erhält ständig Tipps von dem „Monopoly“-Maskottchen und auch Wasserwerk und Bahnhof spielen wieder eine Rolle. Insgesamt ist die „WiSi“ durchaus fordernd, aber natürlich nicht so komplex wie ähnliche Genrevertreter. Trotzdem funktioniert sie überraschend gut und macht auch gegen die ziemlich cleveren KI-Konkurrenten ordentlich Laune. Probleme gibt es aber trotzdem einige: So ist die Steuerung teilweise alles andere als intuitiv, oft wird man mit Textpassagen genervt, die man ständig wegdrücken muss und auf dem kleinen Handy-Display geht stellenweise die Übersicht verloren. Das ist schon irgendwie schade, denn im schlimmsten Fall kann das einem den Spaß verderben.

Fazit

Monopoly Tycoon 2008 ist insgesamt ein wirklich nettes Wirtschaftsspiel, das zwar nicht extrem anspruchsvoll ist, aber gegenüber dem Klassiker eine erfrischende Abwechslung darstellt. Wer also mal ein etwas anderes „Monopoly“ spielen möchte und gerne den Kapitalisten mimt, der liegt hier richtig. Die genannten Schwächen sind zum Glück tolerierbar, bei einer Fortsetzung müssen diese aber nicht vorhanden sein.

Kommentare

Deine Antwort

ID uzivatele
Sicherheitscode
 

 

Advertisement

 

Review Quicklaunch

 

Community

 

 

Partner

  • AreaMobile
    Areamobile.de - Das Onlinemagazin für Mobile Endgeräte und Mobiles Entertainment
     
  • Vitivi
    ViTiVi.TV - ViTiVi.TV ist das erste reine Games-Videoportal seiner Art in Deutschland.
     
 
 
 
Das Magazin für Handyspiele!