Handy Player - Das Magazin für Handyspiele

Partner-Seiten

 
 
 

Reviews

Startseite Testberichte Megaman Rocket Christmas

Megaman Rocket Christmas

Handyspiele-Test

 

Megaman Rocket Christmas

Testdatum:
20. Dezember 2006
Redakteur:
-
Hersteller:
Capcom
 

Was für Nintendo Mario und für Sega der gute alte Sonic ist, das ist für den japanischen Spielehersteller Capcom der blaue Held Megaman. Passend zu Weihnachten hat Capcom einen neuen Megaman-Titel parat, der allerdings nicht mehr viel mit den Jump&Run-Ursprüngen gemeinsam hat.

Bewertung:

61%
Leserwertung:Leser: 100%
Gameplay:
4/10
Grafik:
4/10
Sound:
7/10
Umfang:
7/10
Multiplayer:
0/10
 
 

Megaman Rocket Christmas Screenshots

  • Screenshot: Megaman Rocket Christmas
    Screenshot: Megaman Rocket Christmas
  • Screenshot: Megaman Rocket Christmas
    Screenshot: Megaman Rocket Christmas
  • Screenshot: Megaman Rocket Christmas
    Screenshot: Megaman Rocket Christmas
 
Vorteile:
  • Weihnachtliche Melodien
  • Zahlreiche Levels
  • Langsam ansteigender Schwierigkeitsgrad
 
Nachteile:
  • Wird schnell langweilig
  • Einfache Grafik
 

Review

Statt geballter Action erwartet Sie bei Megaman Rocket Christmas ein fast schon beschauliches und ruhiges Abenteuer, denn der Superheld schlüpft in ein Weihnachtsmann-Kostüm und schnallt sich einen Raketenantrieb auf den Rücken, um damit durch die Levels zu fliegen. Auch auf Kämpfe gegen fiese Gegner müssen Sie verzichten, denn zum Weihnachtsfest muss Megaman andere Dinge meistern. Genau genommen muss er kleinen Kindern Geschenke bringen, die bei Erfolg verschwinden und am Ende den abspeicherbaren Highscore erhöhen. Mittels der Pfeiltasten navigiert man den Pseudo-Weihnachtsmann durch die Lüfte, drückt man z.B. nach links, wird der Raketenantrieb rechts aktiviert und langsam gleitet man in die gewünschte Richtung. Dies führt allerdings dazu, dass der Protagonist immer etwas träge reagiert und oft schnelle Reaktionen notwendig sind, damit man nicht gegen Hindernisse fliegt. Dies dürfte zugleich die größte Herausforderung sein, denn wer z.B. irgendwo aneckt, verliert kostbare Schubenergie, die nur durch gelegentlich herumliegende Batterien wieder aufgefüllt wird. Besitzt man keine Energie mehr, ist das Spiel vorbei. Doch so weit soll es nicht kommen und daher müssen Sie vorsichtig durch die Labyrinthe düsen und abhängig von dem jeweiligen Abschnitt eine bestimmte Menge an Kindern finden. Wenn Sie alle bzw. die benötigte Anzahl gefunden haben, öffnet sich ein Teleporter-Tor, das Sie in das nächste Level katapultiert. Natürlich steigt langsam der Schwierigkeitsgrad. Sind die ersten vier, fünf Missionen noch sehr schnell zu bewältigen, wird später sehr viel Können und Geduld vorausgesetzt, zumal die Levels auch größer werden. Sehr praktisch ist hier eine kleine Map, die jederzeit eingeblendet werden kann. Auf dieser erfahren Sie, wo Sie sich gerade befinden und wohin Sie am besten fliegen sollten. Damit geht die Orientierung nicht so schnell verloren.

Grafisch ist Megaman Rocket Christmas sehr einfach gehalten. Große optische Vielfalt wird hier leider nicht geboten, stattdessen sehen die meisten Levels gleich aus und unterscheiden sich nur durch eine andere Anordnung der Hindernisse. Wenigstens die Animationen von Megaman auf seinem Flug-Gefährt können ganz gut gefallen, ansonsten wirkt alles sehr simpel gestrickt. Schön und stimmungsvoll sind dagegen die Melodien, die selbstverständlich weihnachtlich daher kommen. Logisch, dass hier ein „Jingle Bells“ nicht fehlen darf. Die Steuerung geht im Grunde auch in Ordnung, allerdings ist diese träge Art der Bedienung auch dafür verantwortlich, dass Megaman Rocket Christmas mit der Zeit immer schwieriger wird. Hier ist schnelle Reaktion gefragt, was jedoch von den Entwicklern beabsichtigt war.

Fazit: Eigentlich ist Megaman Rocket Christmas kurze Zeit recht spaßig, aber schon nach den ersten fünf Levels wird es schnell langweilig, denn spielerisch wird Ihnen hier keine Abwechslung geboten. Natürlich wird es mit der Zeit schwieriger, den kleinen Megaman durch die Lüfte zu bewegen, aber neue Elemente oder Herausforderungen sucht man vergebens. Nett dagegen ist der angenehme Weihnachts-Stil mit passenden Hintergrundmelodien und dem Verteilen von Geschenken. Trotzdem will mit Megaman Rocket Christmas nicht wirklich Weihnachtsstimmung aufkommen und daher lässt sich sagen: Investieren Sie Ihr Geld lieber in einen guten Glühwein oder ein Stück Stollen.... Sven Wernicke

Kommentare

Deine Antwort

ID uzivatele
Sicherheitscode
 

 

Advertisement

 

Review Quicklaunch

 

Community

 

 

Partner

  • AreaMobile
    Areamobile.de - Das Onlinemagazin für Mobile Endgeräte und Mobiles Entertainment
     
  • Vitivi
    ViTiVi.TV - ViTiVi.TV ist das erste reine Games-Videoportal seiner Art in Deutschland.
     
 
 
 
Das Magazin für Handyspiele!