Handy Player - Das Magazin für Handyspiele

Partner-Seiten

 
 
 

Reviews

Startseite Testberichte Bomberpilot

Bomberpilot

Handyspiele-Test

 

Bomberpilot

Testdatum:
16. September 2005
Redakteur:
Mario Siewert
Hersteller:
Handy-Games
 

Das Spielprinzip von „Bomberpilot“ ist zwar das eines klassischen Shooters, dennoch hebt sich das Spiel von Handy Games dank isometrischer Perspektive und gelungener Steuerung von den restlichen Titeln des Genres ab.

Bewertung:

74%
Leserwertung:Leser: 97%
Gameplay:
8/10
Grafik:
7/10
Sound:
7/10
Umfang:
7/10
Multiplayer:
0/10
 
 

Bomberpilot Screenshots

  • Screenshot: Bomberpilot
    Screenshot: Bomberpilot
  • Screenshot: Bomberpilot
    Screenshot: Bomberpilot
  • Screenshot: Bomberpilot
    Screenshot: Bomberpilot
 
Vorteile:
  • Schneller Spieleinstieg
  • Unkomplizierte Steuerung
 
Nachteile:
  • Wenig Abwechslung
  • Schwacher Sound
 

Review

Die durchschnittliche technische Umsetzung und die fehlende Abwechslung in den unterschiedlichen Missionen sorgen jedoch dafür, dass anspruchsvollere Spieler besser die Finger von Bomberpilot lassen. Das Spiel lässt sie in die Rolle eines Piloten schlüpfen, dessen Aufgabe es ist möglichst viele gegnerische Einheiten und Gebäude zu zerstören, ohne dabei vom Himmel geholt zu werden.

Screenshot: Bomberpilot

In den einzelnen Missionen überfliegen sie jeweils ein gegnerisches Gebiet und können mithilfe ihres unbegrenzten Bombenvorrats die herannahenden Objekte bombardieren. Die Landschaft scrollt dabei statisch am Spieler vorbei, so dass man meist nur wenig Zeit hat, um die unterschiedlichen Ziele anzupeilen. Neben der Richtung lässt sich auch die Höhe des Bombers verändern, um beispielsweise feindlichem Beschuss auszuweichen oder den Feind aus nächster Nähe zu bombardieren. Da die Bomben eine ganze Weile fliegen bevor sie auf dem Boden einschlagen bedarf es beim Zielen des richtigen Timings um die ersten Treffer zu erzielen. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase sollte man sich jedoch mit dieser Tatsache vertraut gemacht haben, so dass Bombardements aus großer Höhe ebenso gelingen wie Angriffe im Sturzflug.

Am Ende jeder Mission wird der Spieler über die von ihm getroffenen Objekte unterrichtet und erhält zugleich den aktuellen Punktestand, der besonders für Highscorejäger interessant sein dürfte. Die späteren Missionen des Spiels zeichnen sich vor allem durch ein erhöhtes Gegneraufkommen sowie verstärkte Gegenwehr der Feinde aus, aber auch Gebirgsformationen unterschiedlicher Höhe machen dem Spieler das Leben schwer. Sobald die Panzerung ihres Flugzeugs zerstört wurde, wird ihnen eines ihrer virtuellen Leben abgezogen. Sollten sie alle Leben verlieren, stürzen sie ab und können einen erneuten Versuch unternehmen den Highscore zu knacken.

So simpel und durchdacht die Spielidee von „Bomberpilot“ auch ist, so schlicht ist auch die Grafik: Landschaft und Objekte sind zwar recht hübsch gezeichnet, die Farben wirken allerdings eher trist und sorgen ebenso wie der magere Sound für wenig Abwechslung.

Fazit

Shooter-Freunde werden mit „Bomberpilot“ nicht zuletzt wegen der reichhaltigen Möglichkeiten, die sich durch die Höhensteuerung des Flugzeuges ergibt durchaus ihren Spaß haben. Hartnäckige Spieler werden immerhin durch die Highscorefunktion bei Laune gehalten.Wer jedoch auf abwechslungsreiches Gameplay und tolle Grafiken Wert legt, sollte lieber die Finger von "Bomberpilot" lassen.

Kommentare

Deine Antwort

ID uzivatele
Sicherheitscode
 

 

Advertisement

 

Review Quicklaunch

 

Community

 

 

Partner

  • AreaMobile
    Areamobile.de - Das Onlinemagazin für Mobile Endgeräte und Mobiles Entertainment
     
  • Vitivi
    ViTiVi.TV - ViTiVi.TV ist das erste reine Games-Videoportal seiner Art in Deutschland.
     
 
 
 
Das Magazin für Handyspiele!