Handy Player - Das Magazin für Handyspiele

Partner-Seiten

 
 
 

Reviews

Startseite Testberichte Block Breaker Deluxe

Block Breaker Deluxe

Handyspiele-Test

 

Block Breaker Deluxe

Testdatum:
10. Mai 2004
Redakteur:
-
Hersteller:
 

Mit Block Breaker Deluxe präsentiert Gameloft, einer der größten Entwickler von Handy-Spielen, eine technisch aktuelle Umsetzung des beliebten Klassikers Arkanoid, der schon unzählige Male für die unterschiedlichsten Spielsysteme umgesetzt wurde.

Bewertung:

85%
Leserwertung:Leser: 88%
Gameplay:
8/10
Grafik:
7/10
Sound:
7/10
Umfang:
0/10
Multiplayer:
0/10
 
 

Block Breaker Deluxe Screenshots

  • Screenshot: Block Breaker Deluxe
    Screenshot: Block Breaker Deluxe
  • Screenshot: Block Breaker Deluxe
    Screenshot: Block Breaker Deluxe
  • Screenshot: Block Breaker Deluxe
    Screenshot: Block Breaker Deluxe
 
Vorteile:
  • Geniales Spielprinzip
 
Nachteile:
 

Review

Um das ganze auch für Leute attraktiv zu machen, die sich allein durch ein geniales Spielprinzip nicht begeistern lassen haben die Entwickler dem Spiel eine richtige Story und zahlreiche Extras spendiert, die Block Breaker Deluxe zur Referenz in seinem Genre machen sollen.

Der Spieler muss versuchen, an verschiedenen Orten in der Stadt Palm Ocean 1 Million Dollar dadurch zu verdienen, dass er Block Breaker spielt.
Um zum nächsten Ort zu gelangen muss man in den jeweiligen Ebenen des Spiels bestimmte Geschenke finden, die die zu jedem Ort gehörenden Leuten erfreuen.
Die Punkte, die man während des Spiels erhält werden direkt in der Dollar-Währung angegeben.
Zwischen dem Aufsuchen von zwei Orten kann der Spieler sein Geld in einem Shop für Extra-Leben und weitere Spezialobjekte ausgeben, viele dieser Objekte lassen sich aber auch im Spielverlauf finden.
Hat man alle seine Leben (zu Beginn besitzt man 10), genauer gesagt Bälle, verspielt, kann man für einen Großteil seines Vermögens weitere Leben kaufen und das Level, in dem man sich momentan befindet erneut starten.

Die Steuerung ist wie schon im Original sehr simpel: Mit der Mitteltaste des Joysticks feuert man die Kugel ab, mit den horizontalen Richtungstasten des Joysticks steuert man den Paddel, oder wie auch immer man den Schuber nennen mag, an dem die Kugeln abprallen müssen, damit sie das Spielfeld nicht verlassen. Um das Menü zu öffnen wird eine weitere Taste benötigt, Block Breaker Deluxe braucht also gerade mal 4 Tasten, was sich natürlich positiv auf den Spielgenuss am Handy auswirkt.
Die Level des Spiels bieten am Anfang noch relativ viel Abwechslung, ähneln sich aber mit der Zeit immer mehr. Neuigkeiten wie beispielsweise unzerstörbare Metallblöcke, die im Laufe des Spiels eingeführt werden sind halt nur für ein paar Runden interessant, danach bieten sie kaum Abwechslung.
Die unterschiedlichen Orte der Stadt werden durch verschiedene Hintergrundbilder und Personen, die sich zwischen zwei Spielrunden zu Wort melden dargestellt. Bei den Figuren merkt man, dass hier mit den Entwicklern von Gameloft Profis am Werk waren, denn die Zeichnungen im Comic-Stil sind wirklich exzellent und sorgen für gute Atosphäre.
Dass man bei einem Arkanoid-Klon keine allzu großen Erwartungen an die Grafik stellen darf sollte klar sein, die wenigen Erwartungen werden aber auch nicht enttäuscht, Block Breaker Deluxe besitzt für ein Geschicklichkeitsspiel sicher eine überdurchschnittlich gute Grafik.
Auch der Sound ist vollkommen in Ordnung und der restlichen Präsentation des Spiels entsprechend, leider verzichteten die Entwickler aber auf jede Form von Musik.
Doch eine überdurchschnittliche technische Umsetzung benötigt Block Breaker Deluxe auch nicht, denn das Spielprinzip verbunden mit einer ansprechenden Story im Comic-Stil, die für Atmosphäre sorgt, sollten jeden Fan des Spielprinzips begeistern.
Und durch die vielen Bonusgegenstände und unterschiedlichen Orte sollte eigentlich gewährleistet sein, dass einem auch auf längere Sicht nicht der Spaß vergeht, den höchstens der mit 169kb relativ große Download trüben könnte.

Kommentare

Deine Antwort

ID uzivatele
Sicherheitscode
 

 
Administrator - 31. 01. 2008 - 16:16 Uhr
Unregistriert

Für die evt. anfallenden Traffic-Kosten, die abhängig vom Mobilfunk-Vertrag sind, können wir leider nichts, da kannst du dich bei deinem Netzbetreiber bedanken, wir rechnen nur den genannten Preis (in diesem Fall 3,99 Euro) ab.

 
Tobi - 31. 01. 2008 - 16:16 Uhr
Unregistriert

hi, wie besige ich den "endgegner" im dritten level?? mfg tobi

 
Timbo - 31. 01. 2008 - 16:16 Uhr
Unregistriert

Hey leute, wie lange dauert das wenn ich die bestellung mit "JA" bestätigt habe! wie lange dauert das bis das spiel dann auf mein handy kommt ? mfg Timbo

 
birkan - 31. 01. 2008 - 16:16 Uhr
Unregistriert

so ein scheiz.ABZOCKE JA;FUNKTION 0,haha,kann mich selber verarschen,1mal bin ich darauf reingefallen und NIEMEHR WIEDER.danke für10euro rechnung.

 
andrea - 13. 08. 2007 - 09:31 Uhr
Unregistriert

wenn du die demo auf dem handy hasch is das ganz einfach (: du musst nur auf "hol dir das spiel"gehen und dann kommst du ins internet un kannst es dir runterladen!!das kostet 3,99€,es wrden aber noch verbindungs- und downloadkosten abgezogen!

 
grenz - 19. 06. 2007 - 14:38 Uhr
Unregistriert

wie kann man das spiel auf samsung d900 downloaden

 

Advertisement

 

Review Quicklaunch

 

Community

 

 

Partner

  • AreaMobile
    Areamobile.de - Das Onlinemagazin für Mobile Endgeräte und Mobiles Entertainment
     
  • Vitivi
    ViTiVi.TV - ViTiVi.TV ist das erste reine Games-Videoportal seiner Art in Deutschland.
     
 
 
 
Das Magazin für Handyspiele!